top of page

Klinische Anwendungserfahrungen mit REPULS 7

Stand 30.10.2017

a.o. Univ.-Prof. DDr. Kurt Schicho


Berücksichtigte Anwendungsbereiche:

  •  Chronische Wunden (z.B. bei Diabetes, pAVK), Dekubitus

  •  Postoperative Wunden

  •  Schmerztherapie

  • Chronische Wunden:


Eine LLLT-Unterstützung der Therapie erweist sich hier insbesondere bei multimorbiden Patienten als

sinnvoll: z.B. hohes Lebensalter, Diabetes, Durchblutungsstörungen (pAVK, venöse Insuffizienz),

anamnestisch dokumentierte langwierige Heilungsverläufe; Dekubitus mit besonderen

Anforderungen an die postoperative Lagerung / Entlastung nach plastisch-chirurgischer Deckung.

Ähnliche Anforderungen ergeben sich auch bei aufgetretenen (bzw. bei hohem Risiko des Auftretens

von) postoperativen Wundheilungsstörungen, z.B. bei Mammareduktionsplastiken oder bei

Abdominoplastik / Beltlift mit hohem Resektionsgewicht.






Comentários


bottom of page